Start Feuerwehrjugend Berichte 31.03.2019 | Wissenstest

Auersthal / Wissenstest 2019

221 Feuerwehrjugendmitglieder haben am 31. März 2019 am Wissenstest in Auersthal teilgenommen.

alt

Beim Wissenstestspiel haben 55 Jugendliche in Bronze und 18 in Silber teilgenommen.

Beim Wissenstest konnten 77 Teilnehmer Bronze, 41 Teilnehmer Silber und 30 Teilnehmer Gold erreichen. 5 Jugendliche legten die Prüfung für Gold bereits zum 2. Mal ab.

Das Wissenstestspiel für die unter 12-Jährigen wurde in mehrere Stationen in den Disziplinen Bronze und Silber organisiert. Auf 7 Stationen mussten die über-12 jährigen ihr Wissen in den Disziplinen Bronze, Silber, Gold, Doppelgold unter Beweis stellen.

Beim Wissenstest müssen die Knoten praxisgerecht angefertigt werden und nicht nur mit zwei losen Leinenenden vorgezeigt werden. Ebenso die realistische Löschübung mit Feuerlöschern beim Brandsimulator oder die praxisorientierte Einsatzübung der Teilnehmer welche zum zweiten Mal den Wissenstest in Gold ausführen.

Mit dem Feuerlöscher ihr praktisches Können beim Brandsimulator zu zeigen war für die Teilnehmer in Gold eine Herausforderung

Die Teilnehmer in Doppelgold führten einen Löschangriff auf ein Gebäude mittels Teleskopmastbühne (TMB) Deutsch Wagram durch, diese Kids arbeiten bereits selbständig und werden demnächst in den aktiven Feuerwehrdienst überstellt.

Die Prüfungen wurden in den letzten Jahren praxisorientierter. So müssen die Jugendlichen beim Wissenstestspiel z.B. nicht nur die Gefahrenzeichen (ätzend, giftig, usw.) erkennen, sondern auch die Flaschen aus dem Haushalt mit diesen Gefahrenzeichen erkennen.

Das Niveau war durch die gute Vorbereitung, welche ca. 2 – 3 Monate dauert, sehr hoch. Das alle Teilnehmer die Prüfung bestanden haben, liegt vor allem daran, dass sie von den Jugendbetreuern gut vorbereitet wurden und auch selbst viel geübt haben.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Georg Schicker konnte die Ehrengäste Abg. NÖ Landtag BGM Rene Lobner, Bgm. Ing. Erich Hofer, Bgm. Robert Meißl und Bgm. Johann Zimmermann sowie aus den Abschnittsfeuerwehrkommanden BR Alfred Kraus, ABI Christopher Ebm, BR Reinhard Schuller, ABI Peter Würrer, BFR Eduard Kammerer und VR Roman Jöchlinger begrüßen. BR Robert Jobst bedankte sich bei den Teilnehmern, den Jugendbetreuern und bei BSB Feuerwehrjugend Peter Holy für die hervorragende Organisation und Durchführung des Bewerbes.

zu den Fotos

Text: BFKDO Gänserndorf

Fotos: FF Schönfeld


Unter den Teilnehmern waren auch die Mitglieder der Feuerwehrjugend Schönfeld, welche alle mit Bravour die gestellten Aufgaben gemeistert haben.

Ein Dank gilt dem Betreuerteam LM Dominic Holzbauer und FM Pia-Maria Holzinger, sowie V Michael Holzbauer, welche die Jugendlichen der FF Schönfeld auf diesen Tag vorbereitet haben.

Das Kommando der FF Schönfeld gratuliert allen zu den erbrachten Leistungen.

 
Suche
KAT info GF 122

katschutz

Alarmierungsstatus
Unwetterwarnung
unwetterzentrale.at
Beitrag einreichen

Hpbewerb2013

Bankverbindung: Raiffeisenregionalbank Gänserndorf - IBAN: AT84 3209 2000 0100 8366 - BIC: RLNWATWWGAE

Spenden werden dankend entgegengenommen!