B2 | Brand eines Holzstoßes mit Übergriff auf ein Blockhaus

Die Freiwillige Feuerwehr Lassee wurde am 17.03.2018 um ca. 19:50 Uhr zu einem Brand eines Holzstoßes alarmiert.

alt

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde nach erfolgter Erkundung durch den Einsatzleiter auf Alarmstufe B2 erhöht.

Der Brand hatte bereits auf das angrenzende Blockhaus übergegriffen und so wurde die FF Schönfeld um 20:03 Uhr zur Unterstützung alarmiert.

Da ein Schwellbrand unter der Dachaut nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde die Drehleiter der FF Gänserndorf angefordert, um einen gezielten Löschangriff und das öffnen der Dachhaut vorzunehmen.

Während dessen zeigte sich, dass noch mindestens ein Atemschutz als Reserve von Nöten war und so wurde die FF Untersiebenbrunn nachalarmiert.

Die Aufgabe der FF Schönfeld bestand bei diesem Einsatz darin, den Atemschutzsammelplatz aufzubauen und die gebrauchten Atemschutzflaschen zu befüllen.

Weiters wurden zwei Atemschutztrupps ausgerüstet.

Diese wurden unter anderem zum Öffnen der Holzdecke, der Dachhaut, für Nachlöscharbeiten und zum Absuchen des Objektes nach Glutnestern mittels einer Wärmebildkamera eingesetzt.

Um 22:52 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft der FF Schönfeld an die BWAZ Mistelbach gemeldet werden.

Fotos