11.10.2019 | B2 | Brandeinsatz Stopfenreuth Drucken E-Mail

B2 | Garage und Dachgeschoß wurden ein Raub der Flamme

Gegen 02:30 Uhr des 11. Oktober 2019 wurden die Feuerwehren Stopfenreuth, Engelhartstetten , Groißenbrunn und Loimersdorf zu einem Garagenbrand in Stopfenreuth alarmiert.

alt

Bei einer Garage war ein Brand ausgebrochen welcher sich über die Fassade auf das Dachgeschoß eines Einfamilienhauses ausbreitete.

Nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurden weitere Feuerwehren angefordert und die Feuerwehren Schönfeld i.M., Lassee und Marchegg mit dem Alarmtext Atenschutzgeräteträger, Tanklöschfahrzeuge und Atemluftkompressor werden benötigt, alarmiert.

Der Einsatz nahm immer mehr eines größeren Ausmaßes und es wurden nach und nach die Feuerwehren Breitensee, Markthof, Hainburg und Witzelsdorf nachalarmiert.

Seitens der Feuerwehr Schönfeld wurde der Atemschutzsammelplatz aufgebaut und betrieben. Weiters wurde die Brandbekämpfung durchgeführt und die Einsatzstelle ausgeleuchtet.

Insgesamt wurden 20 Atemschutztrupps eingesetzt und während des Einsatzes die leeren Atemschutzflaschen wieder befüllt.

Im Einsatz standen insgesamt 11 Feuerwehren mit 24 Fahrzeugen und über 100 Mitgliedern.

Die PI Lassee und das Rote Kreuz Hainburg und der Brandursachenermittler standen ebenfalls im Einsatz.

Glücklicher Weise wurden bei diesem Einsatz keine Personen verletz und die FF Schönfeld konnte um 07:45 Uhr ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Mehr Fotos

Bericht/Fotos: FF Schönfeld i.M.

 
Mittwoch, 27. Mai 2020

Design by: LernVid.com